Spargel mit Lachsfilet und Kartoffeln

Zutaten

  • 1 EL kalt gepresstes Rapsöl
  • 1 EL Maisgrieß
  • 1 EL Sesam
  • 1 kg Spargel
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl (zum Binden)
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1/2 TL Paprika edelsüß
  • 2 EL kalt gepresstes Rapsöl
  • 2 in feine Streifen geschnittene Scheiben Blauschimmelkäse
  • 600 g kl. Frühkartoffeln
  • 600 g Lachs
  • Pfeffer und Salz
  • Saft von einer halben Orange
  • Saft von einer halben Zitrone
  • Salz

Zubereitung

  1. Ca. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen. In dieser Zeit den Spargel schälen. Den weißen Spargel von den Spitzen zum Anschnitt hin schälen. Beim grünen Spargel muss nur das untere Drittel geschält werden. Spargel neu anschneiden.
  2. Salz, Rapsöl und Orangensaft in das Spargelwasser geben und den Spargel je nach Dicke zwischen 12 und 20 Minuten garen.
  3. Kartoffeln kräftig bürsten und halbieren. In der Pfanne mit Rapsöl bei mittlerer Hitze ca. 10 bis 15 Minuten anbraten, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind. Kurz vor Ende der Garzeit den Maisgrieß und den Sesam zugeben. Die Pfanne beim Anbraten immer wieder hin und her schwenken.
  4. Vom Spargelsud 1 Tasse entnehmen und diesen in einen separaten Topf geben. Sahne, Käse und Schnittlauch zugeben und verrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Paprika und Johannisbrotkernmehl mit einem Sieb einstreuen und verrühren. Die Sauce mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Lachs mit Zitrone beträufeln und pfeffern, in portionsgerechte Stücke schneiden und etwa 5 Min. auf kleinster Stufe in der Sauce ziehen lassen, anschließend leicht salzen. Lachs mit Spargel, Sauce und den Kartoffeln auf den Tellern anrichten.