Quiche mit grünem Spargel und Räucherlachs

Zutaten

  • 1 EL frische Kräuter900 g grüner Spargel
  • 1/2 abgeriebene Schale von Bio-Zitrone
  • 100 g kalte Butter
  • 150 g Dinkelvollkornmehl brauner Zucker
  • 150 ml Milch
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 TL Dijonsenf
  • 200 g geräucherter Lachs (in Scheiben)
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • Dill
  • Frischkäse im Pfeffermantel
  • Salz
  • Zucker

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteigboden 150 g Mehl, 1 EL braunen Zucker, 1⁄2 TL Salz, Mandeln, 1 Ei und 100 g Butter in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem
    glatten Teig verkneten. Die gefrorenen Kräuter unterkneten.
  2. Teig rund ausrollen. In die Springform legen, dabei den Rand hochziehen und fest andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 1 Stunde zugedeckt kalt stellen.
  3. Inzwischen für die Füllung den Spargel in ca. 2,5 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser mit 1 TL Zucker ca. 3 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und gut
    abtropfen lassen. Lachs in breite Streifen schneiden.
  4. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C). Für den Guss Frischkäse, Senf, 4 Eier und Milch mit den Schneebesen gut verrühren. Mürbeteigboden
    mit Semmelbröseln bestreuen. Spargel und Lachs mischen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Guss darübergießen.
  5. Im heißen Ofen ca. 40 Minuten auf unterster Schiene backen. Dann Quiche aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
    Zum Anrichten den Dill über die Quiche geben.