Maischolle mit weißem Spargel und Frühkartoffeln

Zutaten

  • 1 EL Butter
  • 1 kg weißer Spargel
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Rapsöl
  • 4 EL Mehl Type 405
  • 4 ganze Maischollen (ausgenommen)
  • 600 g Frühkartoffeln
  • etwas Kümmel
  • Petersilie
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Zitronenbutter
  • Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

Die gewaschenen Kartoffeln mit Schale in Salzwasser unter Zugabe von etwas Kümmel gar kochen. Den geschälten Spargel in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker eine Minute aufkochen. Hitze ausschalten und den Spargel ziehen lassen. Die Garzeit richtet sich nach dem Durchmesser der Spargelstangen und schwankt beim weißen Spargel zwischen 10 und 25 Minuten, wenn man noch bissfesten weißen Spargel haben möchte. Für mehr Aroma einen Spritzer Zitronensaft in das Kochwasser geben. Ein Teelöffel Butter verfeinert den Geschmack.

Flossensäume und Schwanzflossen der Maischollen mit einer Fischschere abschneiden. Den Kopf entlang der  Kiemen mit einem scharfen Messer abtrennen. Dann die Schollen innen und außen gründlich waschen und trockentupfen. Die Schollen innen und außen mit etwas Salz und Pfeffer einreiben, in Mehl wenden, dabei überflüssiges Mehl abklopfen. Butter und Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Schollen etwa acht Minuten lang unter Wenden braten. Schollen auf angewärmten Tellern anrichten. Mit den abgezogenen Kartoffeln, dem Spargel und der Zitronenbutter servieren. Mit Petersilie bestreuen.